Tag: gamer PCs

Wie viel kostet ein guter PC?

Wie viel kostet ein guter Pc? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, weil es darauf ankommt, welche Anforderungen an die Hardware gestellt werden. Ein guter Gamer-PC ist deutlich teurer, als ein herkömmlicher Office-Rechner. Außerdem spielt auch das installierte Betriebssystem beim Preis eine wesentliche Rolle. Immer mehr PCs sind mit Linux ausgestattet. Deshalb sind sie auch günstiger als Windows PCs.

Folgende Hardwareanforderungen bestimmen den Preis:

– Grafikkarte
– Soundkarte
– eingebaute Arbeitsspeicher
– Größe der Festplatte

Ein PC, auf dem Multimedia-Anwendungen flüssig laufen sollen, braucht eine deutlich bessere Grafikkarte und mit dem Arbeitsspeicher sollte man auch nicht geizig sein. Das sind jedoch die meisten Faktoren, die einen PC verteuern.

Für einen Office-PC sollte man mindestens 400,- Euro einkalkulieren. Nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Halbweg vernünftige Gamer-PCs beginnen bei rund 550,- Euro. Auch hier ist noch ein großer Spielraum nach oben.

Wer sich mit der Hardware auskennt oder einen Technik-Freak kennt, der steht sich mit einem Selbstbau-PC am Besten. Der Preis ist zwar deutlich teurer als einer aus dem Multimedia-Handel, dafür sind aber in ihm auch die Teile verbaut, die der Käufer haben will. Nicht immer passt bei einem PC “von der Stange” die Hardware zusammen. Wenn der PC nach den eigenen Wünschen zusammengebaut wurde, dann kann man sicher sein, dass alles drin ist, was auch gewünscht und benötigt wird.

Medion und Co

Die Supermärkte bringen regelmäßig dien neuesten PCs auf den Markt. Sie sind günstig, haben einen guten Service und überzeugen mit ihrer Hardware. Es spricht also nichts gegen den Kauf eines solchen Angebotes. Interessant sind oftmals auch die Angebote der PC-Hersteller, wie das zum Beispiel bei Dell der Fall ist. Der Kunde kann sich auf der Homepage der Firma seinen PC selbst zusammenstellen. So bekommt er einen Marken-PC mitunter zum Schnäppchenpreis, wenn gerade mal wieder Angebotswochen sind.

Fazit

Ein PC muss zu seinem Anwender passen. Während der eine lieber das neuste Spiel ausprobieren möchte, braucht ein anderer Anwender lediglich einen PC für Büroarbeiten und zum Speichern von Fotos oder Videos. Deshalb kann die Frage nach dem Preis eines guten PCs nicht pauschal beantwortet werden. Nichts ist so von der Individualität des Anwenders abhängig, wie ein PC.